Welche Aktien soll man kaufen?

dollar-544956_640Mit seinem Geld zu handeln, ist nie einfach, besonders bei riskanten Investments wie Aktien, bei denen im Grunde nichts sicher ist. Man kann zwar hohe Gewinne erzielen, aber auch viel Geld verlieren. Deswegen lautet einmal die erste Regel, nie mit Geld zu spekulieren, das man eigentlich für seine nötigsten Ausgaben braucht. Dazu zählen Miete, Unterhalt, eventuelles Geld für Kreditrückzahlungen, und Unterhalt für Partner und Kinder. Bleibt dann etwas über, kann man dieses Geld natürlich in Aktien investieren. Dann ist es aber hilfreich, wenn man über verschiedene Sektoren Bescheid weiß, und eine Ahnung hat, welche Aktien demnächst wahrscheinlich steigen werden.

Programme zur Hilfe nehmen
Heutzutage kann einem die Technik auch schon sehr behilflich sein. Beim Aktienhandel Online gibt es nämlich online Broker, die helfen können, die Gewinne möglichst hoch und die Verluste möglichst niedrig zu halten. Hier kann man sogar eine Grenze festlegen, die den maximalen Verlust darstellt und bei der unbedingt verkauft werden muss. Außerdem haben solche Programme den Vorteil, dass man sich nicht permanent um die Aktien kümmern muss. Man braucht kaum mehr besorgt sein, denn die Programme erledigen den Großteil der Arbeit.

Ein Portfolio erstellen
Aktien sind nicht risikofrei, deswegen ist es immer empfehlenswert, nicht sein ganzes Geld für Aktien einer Firma auszugeben. Es ist besonders wichtig, zu diversifizieren und immer nur ein paar Aktien derselben Firma zu kaufen. Hat man einmal verschiedenste Aktien aus verschiedenen Firmen (und am besten auch aus verschiedenen Sektoren), so nennt man dies ein Finanzportfolio. Binära Optioner sollten nicht in das Portfolio gehören

Dieses zu erstellen, ist als Anfänger einmal ganz wichtig, und später kann man es natürlich ändern, wie man möchte. Dazu sollte gesagt werden, dass Aktien statistisch gesehen die größten Gewinne erzielen, wenn man sie nicht sofort wieder verkauft. Im Durchschnitt machen Aktien über mehrere Jahre hinweg etwa 12% Gewinn, während man, wenn man sie kurz nach dem Kauf wieder verkauft, auch große Verluste machen kann.